zwangssterilisation & ns.euthanasie

  • click >>> zum grundlegenden video der gedenkstunde des bundestages am 27.01.2017 zum thema ns-euthanasie
  • click zur themenseite        >>> "euthanasie . dokus . mediathek"
  • click zur seite                     >>> "zwangssterilisation"

CONTENT  SEITENVERZEICHNISINHALT

sinedi.mach.@rt.gallery

neben den themenseiten zu erna kronshage arbeite ich gern mit digitalen photographiken

click

 

 

° intro .

 

WILLKOMMEN auf dieser website -

das lebensmilieu rundherum sowie die jeweilige herkunfts- und berufsgeschichte prägen sicherlich die persönlichen standpunkte: charakter & denkart & profil, wie man so tickt & was man so blickt...: so hat sich unter anderem bei mir im laufe der zeit der begriff "sinedi" zu einem nickname entwickelt, was die althochdeutsche landschaftsbezeichnung für meine wohngegend hier ist: die "senne", längs dem (süd-)westhang des teuto, von bielefeld bis paderborn, sowie zwischen gütersloh & detmold.

einige generationen von vorfahren mütterlicherseits stammen von den alten verstreuten senne-bauernhöfen aus dieser gegend - & 1942 hat die tragödie um meine damals 19-jährige tante erna kronshage hier ihren ausgangspunkt ... :

genau deswegen komme ich hier in erster linie mit diesem umfassenden multimedialen & verlinkten themenpaket zu zwangssterilisation, ns-euthanasie & eugenik daher - zu opfern, tätern, mitläufern - in forschung, gedächtnis, bewusstsein - im gestern, heute & morgen ...

 

ns-euthanasie . zwangssterilisation . eugenik

opfer . täter . mitläufer

 

in forschung . gedächtnis . bewusstsein

 

gestern wird sein, was morgen gewesen ist .

 

Bis heute weiß niemand, wer gemordet hat,

denn niemand hat auch nur den geringsten Verdacht

gegen einen anderen oder sich selbst.

 

nach Thomas Bernhard

überliefert von Helga Schubert: Die Welt da drinnen, 2021

 

 

>>> click zum "intro"-flyer auf das bild

Dabei arbeiteten Ärzte, Pfleger, Schwestern, Fürsorgerinnen, Sachbearbeiter, Gutachter, Transporteure, Kraftfahrer, Standesbeamte, Reinigungskräfte, Parteifunktionäre, Geheimdienstmitarbeiter und Krematoriumsbedienstete in genau bestimmter Rollenverteilung zusammen.

 

Helga Schubert: Die Welt da drinnen, 2021

 

 

114-seitiges XXL

online-bildmagazin

 

 

ausführliches fakten- und doku-album zum leidensporträt

erna kronshages

 

zum blättern >>> hier

zum scrollen >>> hier

 

arbeitskopie der erbgesundheits-gerichtsakte

 

kopie der kompletten erb-gerichtsakte zur zwangssterilisation aus dem bestand des stadtarchivs bielefeld

Es mögen Jahrzehnte vergangen sein.

Die Leichen sind noch immer im Boden.

 

Tobias Rapp 
in der SPIEGEL-Rezension des Romans: "Dunkelblum" von Eva Menasse, 2021

 

 

 

video.playlist  zu "erna's life-story" .

 

Die wahre Geschichte des Geistes

ist nicht in gelehrten Büchern aufbewahrt,

sondern in dem lebenden seelischen Organismus

jedes einzelnen.

 

C. G. Jung 1875-1961

aus: GW XI, 37

 

 

das schwarze brett

  • mit aktuellen & themenverwandten news von be-, aus- und absonderungen menschlichen lebens . früher . heute . morgen ...

 

"Krankenmorde & Deportationen aus Bielefeld & Bethel"

Film-Dokus

  • Sommer '39
  • Im Land der Täter (1/2)
  • Agrar-Propaganda-film

Audio-Feature WISSEN SWR II

Manuskript zur 28-min. Sendung pdf

Zwölf Menschen ertrinken

im Erdgeschoss einer Lebenshilfe-Einrichtung in Sinzig an der Ahr ...

Menschenversuche im Frauen-KZ Ravensbrück

Man nannte uns Kaninchen

 

 

NS-Euthanasie und internationale Öffentlichkeit


von Thorsten Noack

campus 2017

Die Welt da drinnen

von Helga Schubert

„Die Erinn’rung ist eine mysteriöse 

  Macht und bildet die Menschen um.
  Wer das, was schön war, vergisst, wird böse.
  Wer das, was schlimm war, vergisst, wird dumm.“

 

   Erich Kästner 1899-1974

  aus: Epigramme, 1950

 

 

 

>>> click weiter auf die seite moin & shalom

 

 

*) auf diesen seiten werden auch klarnamen von betroffenen der zwangssterilisationen und ermordeten der ns-euthanasie-verbrechen genannt und ausgeschrieben, was zumindest bis weit in die 2010-er jahre hinein noch unüblich war. vor allem archive beriefen sich auf "schutzwürdige rechte dritter". sie meinten damit die (de facto nicht existierenden) sorgen von angehörigen, nicht in verbindung gebracht zu werden mit damals als psychisch krank oder behindert definierten menschen.
ein solcher ansatz grenzt im nachhinein immer noch aus falscher scham die identitäten von betroffenen menschen aus dem bewusstsein aus. 
der rechtsanwalt dr. erhart körting, vizepräsident des berliner verfassungsgerichtshofes a.d. und senator für inneres und sport a.d. formuliert im juli 2014 auf anregung der arbeitsgemeinschaft gedenkort-t4.eu ein gutachten, in dem er zum schluss kommt, dass die namensnennung vom geltenden recht gedeckt ist.
diese auffassung hat sich mittlerweile weitgehend durchgesetzt.

 

  • ausführliche infos zu mir >> hier . 
  • impressum/kontakt >> hier 

E-Mail