moin . shalom

willkommen auf meiner website .

 

hier findest du u.a. die infos zu "erna's story", den protokollen zur

ns-euthanasie-ermordung meiner tante erna kronshage . und dazu gleich zum kennenlernen das wdr.lokalzeit.video

   

<< das seitenverzeichnis (linke sidebar) führt dich zu meinen weiteren aktivitäten & zu den vertiefungslinks . 

 

ich wünsche dir viele neue synapsenblitze & einen guten aufenthalt ...

bitte lautstärke regulieren ...

deutscher pavillon zur biennale in venedig

den triller unterm pony ???

 


wie alles in diesen tagen: von hinten durch die brust ins auge - so kommt mir auch das kozept des deutschen biennale-pavillons von dieser frau dingenskirchen oder so ähnlich vor (den namen hatte justement mein algorithmus für sie ausgeworfen ...) - bei allem was ich davon so sehe und lese - und bei allem was recht ist. 


und doch scheint es ja ein spiegelbild des zustandes unserer zeit und unserer gesellschaft und dem großen & ganzen zu sein: 

  • da werden identitäten verschleiert und verdeckt - 
  • und wahrscheinlich hübsche frauen (darf ich diese bezeichnung als mann so überhaupt noch schreiben ...???) verstecken ihr antlitz in einer glocke aus pappmaché und kunstharz - 
  • namen werden laufend wechselnd durch algorithmen erstellt ... 

theater

jugend-volxtheater bethel: »besonders anders – ich will leben« 

 

ich will leben: das jugendvolxtheater-stück in anlehnung an das leidensporträt meiner tante erna kronshage im video...

"eva stories" auf instagram

das holocaust-gedenken mit dem smartphone

 

da trägt man den holocaust mit den smartphone-sehgewohnheiten der jungen zu ihnen direkt hinterher auf instagram - in der hoffnung, dass möglichst viele weltweit diese neu inszenierten tagebucheintragungen eines damaligen 13-jährigen auschwitz-holocaust-opfers namens eva heyman auch schauen - und vielleicht ein wenig innehalten - ehe sie denn zum nächsten und übernächsten highlight weiterclicken und weiterhecheln.

 

ob nun aber gerade die sozialen netzwerke mit all den "influencer"-angeboten und den katzenbildchen die richtigen foren für solche nachgedrehten geschichtsstunden sind - das sei mal dahingestellt.

allgemeinwissen

Archivalien & Archive

 

Historische Archive haben in unserer digitalisierten Gesellschaft fast schon etwas Magisches. In der flachen Welt der Bildschirmtexte versprechen sie Haptik und eine Authentizität, die sich vielleicht als Ansichtigwerden von Geschichte umschreiben lässt. Vorbei die Zeiten, da Archivalien als trockene Materie galten, zumal man sich auch gerade in jüngster Zeit deren Verletzlichkeit bewusst wurde – der Brand der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar, der Einsturz des Historischen Stadtarchivs Köln, die Zerstörung des brasilianischen Nationalmuseums etwa zeigten auf drastische Weise, wie gefährdet sie bis heute sind.

 

frau minninger hat mir damals bei meinen besuchen im stadtarchiv sehr "unbürokratisch" - unter umgehung aller sonst noch üblichen "forschungsschranken" auf diesem gebiet in den den archiven in deutschland auf diesem terrain - die kopie der "erbgesundheitsgerichtsakte erna kronshage" ermöglicht, die nun im studien- und memorial-blog reproduziert wiedergegeben werden können...

das tagebuch der anne frank - immer wieder neu

Ab 8. Mai: Sonderedition von Anne Franks Tagebuch

 

anne frank - das war wohl die erste bekanntgewordene einzel-opferbiografie eines menschen, der im holocaust umgekommen ist: das tagebuch dieser jungen heranwachsenden frau - das in deutschland zum pflichtlesestoff in schulen wurde. aber eben dadurch und durch die vielen auflagen und fassungen des tagebuchs und durch verfilmungen etc. bekam es auch eine ganz eigenartige bestseller-note... mit diesem buch versuchte sich die deutsche seele nach dem krieg von seinen verstricktheiten mit den geschehnissen um "shoah" und "ns-'euthanasie' und die zustände in den arbeitslagern und kz zu ent-lasten und "schuld" aufzuarbeiten.

Verena Bahlsen - 25-jährige Kekserbin: „Ich bin Kapitalistin. Mir gehört ein Viertel von Bahlsen, das ist toll. Ich will mir 'ne Segel-Yacht kaufen und solche Sachen.“

Verena Bahlsens Äußerungen über NS-Zwangs-arbeiter:

 

 „Das war vor meiner Zeit und wir haben die Zwangsarbeiter genauso bezahlt wie die Deutschen und sie gut behandelt.“ - „Das Gericht hat die Klagen abgewiesen. Heute liegen keine Forderungen mehr gegen Bahlsen vor. Bahlsen hat sich nichts zuschulden kommen lassen.“

... und click dazu auch hier zu einem weiteren blog-beitrag zur verdrängungsgeschichte der fa. bahlsen

NS-EUTHANASIE-MORDPORTRÄT ERNA KRONSHAGE

M U L T I M E D I A . V I S U A L . T E L L I N G -

für eine je nach eigenen bedürfnissen abgestufte verschieden anspruchsvolle info-auswahl im baukastenformat .

 

mit diesem "multimedia.visual.telling" möchte ich die "barrierefreiheit" des info-materials zum leidensporträt meiner tante erna kronshage noch einmal vervollständigen und unterstreichen:

 
ohne irgendwelche sonstigen zusatzkosten stehen damit jeweils mit einem "click" verschieden umfangreiche doku-blogs und yumpu-visualmagazine (vom study-memorial-blog bis zum magazin in einfacher sprache), sowie videos und bildreihen auf verschiedenen kanälen zur verfügung für smartphone, laptop und desktop-pc - seit letztem jahr auch in englischer sprache ...

neue arbeiten aus dem atelier: click to my sinedi.art.gallery

>> zur "trans-generationalen weitergabe": ein neues buch der historikerin miriam gebhardt - ein ttt-videobeitrag

familien-geheimnisse . das phänomen der trans-generationalen weitergabe

 

zu diesem thema gibt es themen- und unterseiten:

 

Themen- und Unterseiten

mit einer "Meditation" zu der 'Blauen Wand' - dem zentralen Mahnmal für die 'Euthanasie'-Opfer in Berlin an der Tiergartenstraße 4

 

 

hier findest du

 

Filme und Täterbiografien

 

- insgesamt eine

ganze Reihe von Themen- und Unterseiten ...

 

 

 

trickserei

lügenpresse

 

ein haiku

 

 

 

ich hab die tropfen


auf die alt-blüte gespritzt


für diesen schnappschuss

 

 

haiku & zen-blog

click here

E-Mail