Fritz Perls - einer meiner "Gurus" - der Vater der "Gestaltarbeit" ... Sein "Gestalt-Gebet" ist mir lieb und wert geworden ...

 

P R O L O G :   G E S T A L T - G E B E T 

 

Ich lebe mein Leben und du lebst dein Leben.
Ich bin nicht auf dieser Welt, um deinen Erwartungen zu entsprechen –
und du bist nicht auf dieser Welt, um meinen Erwartungen zu entsprechen.
ICH BIN ich und DU BIST du –
und wenn wir uns zufällig treffen und finden, dann ist das schön,
wenn nicht, dann ist auch das gut so.

 

Fritz Perls

vita - über mich

... ich bin viele ...

edward wieand - aka "sinedi"

 

 

- jahrgang 1947 - also historisch bedingt  ein "typischer" 68er - ein linksgrünversiffter "gutmensch"

- protestantisch erzogen (elternhaus, schulen), kirchliche und kirchennahe arbeitsplätze und dienststellen; vegetarier, der ab und zu mal ein steak (unvergoldet!) isst und regelmäßig mettbrötchen; sohn eines gebürtigen dortmunders, der 1909 geboren wurde (von daher gebürtiger bvb 09-anhänger) - verheiratet - ein erwachsener sohn 

 

- wohnhaft in ostwestfalen - im "wolfsgebiet senne"

 

- nach schulabschluss 1962 zunächst schriftsetzerlehre bei einer tageszeitung
- weiterbildung zum fotosetzer und tätigkeit als korrektor im verlagswesen

 

- nach 9-monatigem grundwehrdienst bei der bundeswehr gewissensprüfung als kriegsdienstverweigerer - anschließend

- 9-monatiger zivildienst 

- 1969: einstieg in die pflegerisch-heilpädagogische betreuungsarbeit und umschulung in mehrjährigen berufsbegleitenden qualifizierungskursen und ausbildungen

 

- verschiedene funktionen in zwei diakonischen stiftungen für menschen mit unterschiedlichen wohn-, förder- und betreuungsbedarfen: 

- u.a. team- und abteilungsleitung

- 18 jahre heimleitung - einhergehend mit konzeptionsentwicklungen zur individuellen förderung und betreuung 

- berufsbegleitende ausbildung in der kreativen              gestaltberatung (akademie remscheid) 

- berufsbegleitender studiengang dipl.-supervision und organisationsberatung (efh hannover)

 

- 2009: nach mehr als 47-jähriger ununterbrochener berufstätigkeit - einschließlich 40-jähriger tätigkeit in betreuungs- und förderstätten in der diakonie - eintritt in den beruflichen (vor-)ruhestand

 

- seit 1986 recherchen und seit 2009 veröffentlichungen zum leidensporträt meiner tante erna kronshage *1922, die 1944 in einer nazi-"euthanasie"-tötungsanstalt ermordet wurde

 

- seit 2009 bloggen & gestalten eigener internet-publikationen - kreativ-künstlerische photographische bearbeitungen ("sinedi|art")

 

visiting card in brief in english: i am an old geek or nerd | a 68er | a leftish-green infested do-gooder -|- my blog topics are: actualities | politic | satire | gestalt | culture | spirituality | arts | lyric | literature | photo|graphic | memorial culture | nazi-euthanasia-murders | the portait of suffering of my aunt erna kronshage 

Mein Lebensmotto - gesungen von Konstantin Wecker

Was keiner wagt

 

Text: Lothar Zenetti, deutscher Theologe und Schriftsteller

- nach einem Aphorismus von J.W.v.Goethe

 

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
Was keiner sagt, das sagt heraus
Was keiner denkt, das wagt zu denken
Was keiner anfängt, das führt aus

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr's sagen
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben
Wenn alle mittun, steht allein

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen, wagt zu schenken
Wo alles dunkel ist, macht Licht

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen
(Alle geizen)
Wagt zu schenken
(Wagt zu schenken)
Wo alles dunkel ist -
Macht Licht

 

Leonard Cohen: DIE GEDANKEN SIND FREI (deutsch) - 1976 - Slideshow

68er: ONE DAY - martin luther king | in memoriam - ermordet am 04.04.1968

MY FAVORITE MUSIC 

 

ATOM-HEART-MOTHER-SUITE

PINK FLOYD 

 

EARTH-SONG

MICHAEL JACKSON


E-Mail