welten tun sich auf:
ein ineinandergewrungenes
ohrmuschelpilzgewucher
draußen - oder drinnen

 

man hört damit endlich 
mal die flöhe husten
und als der lauscher
an der wand die eigene schand

 

ein eldorado für ohrenkriecher:
doch drinnen klingelt ohne unterlass
ein tinnitus vor sich hin - 
allenfalls ruhestörender lärm ...

 

ob man die schmalzproduktion
dieser pilzgattung als ökologisch
bezeichnen darf - regelt in kürze
eine entsprechende eu-verordnung

 

 

sinedi 

und sie befragen mich wieder
und ich sehe diesmal 
in meiner kristallkugel 
wenn auch leicht verschleiert 
durch all die jahre 
wie man mit der beute flieht - 
und oben links 
steht die äbtissin - 
und betrachtet die szene 
mit wohlwollen

 

sie - alle - haben darauf
hingearbeitet nun war es 
wieder einmal soweit 
ja - sie werden wieder sagen: 
geld ist nicht alles 
edelsteine sind nicht alles 
werden sie wieder sagen

 

entscheidend ist immer
die innere zufriedenheit ...
und das vertrauen auf gott ...
werden sie wieder sagen

 

 

 

sinedi 

sinedi|art: erster versuch auf blätterbretter | urform

kulissenverschiebung:

 

hinter den gekippten brettern
die die welt bedeuten
kauern sie - bunt verschminkt
und warten auf ihre szene
auf ihren einsatz
auf ihren applaus
sie wissen nicht - ob sie sind
oder nicht sind

 

in blauen kübeln - vorn
zusammengerollt ihre rollen
nichtssagendes vielleicht
sternstunden der dramatik
das bleibt wie es ist 
und jetzt erstmal dahingestellt

 

theaterdonner nur - 
nichts wie schall & rauch
mit übertriebener gestik
lautstark deklamiert
eine illusion nur - 
denn just bin ich
aufgewacht worden ...

 

 

 

sinedi 

goocklehahn-embryo in der links-rechts-kombination | 


rechts die bio-teilung auch des dutters

 

 

die kontrolle der bio-eier
ist äuszerst gestrenge
vollautomatisch nach eu-richtlinien: 
röntgengestrahlte durchblickscanner 
stellen das innenleben 
all der kükenpföten dar
nebst der bio-teilung auch des dutters

 

- und selbst im bio-eier-land -
ist man hier - in diesem pfalle - 
pfündig geworden:
deutlich zu erkennen:
der pfötus [der embryo] eines schon gut
entwickelten goocklehahns

 

er ist nur und kann halb nur zusehen
und ist doch bunt und schöhen ...

 

sinedi knochnjedicht
zum pfroho-stern
pfroh zu sein bedarf
es wenig und wer pfroh
ist ist ist ist
und ist
ein goocklekönig

 

 

 

sinedi 

 

der lack blättert ab 
die hirngespinste bröseln  
wie uralte plastiktüten

 

der lichtblick - das "heureka" -   
längst eingeweckt 
in der konserve

 

auch immaterielles 
hinterlässt seinen schleim 
seine schleifspur

 

und wir - wir 
haben - alle zusammen 
diese welt mit verändert:

 

erde zu erde 
asche zu asche 
staub zu staub

 

 


sinedi 

pfingsten?

 

 

graffities mittendrin - im geist
andächtiges innehalten
haken-frage-kreuz-zeichen

 

ein raunen:
flammenwerfende zungen
rätsel - zungenreden - 
ja - was weiß ich denn

 

irgendwie geistvoll - sicherlich
aber da - tropf tropf - tropft da
durchaus - heißer wachs

 

aufs hinterhauptbein:
es zischt dabei leicht auf
es riecht nach verbrannt
auf der glatze

 

es läutert mich
füllt mich aus
durchaus geistvoll - irgendwie
tropft so leis wie - 
na ja - wie heißer wachs - eben
all dieser geist
all dieser geist halt
gleitet an meinem vagusnerv
auf und nieder
immer immer wieder
hinunter und herauf
verzettelt sich - halt ...
nimmt um-wege ...


sinedi

Deutsch-Teutsche Ahnen-Galerie
Mit all den üblichen Verdächtigen

 

Da wird wieder einmal herumschwadroniert:
Ahnend - gebräuntes Raunen im Eichengeblätter 
Über Beuys und über Wagner - 
Und dann auch noch: 
Anselm Kiefer - 
Und dieser vorder-grüne Steiner
Mit C.G. Jung - 
Mit all dem mystischen Gewisper ...

 

Und dann dieser alte Mann vom Bodensee 
Der gerade mal verstummt ist: 
Weil er lieber seine Fellchen schneidet
In mund-verkaufsgerechte Häppchen ...
Und liest uns die Zukunft aus den Gräten - 
Denn die Ersteren sind nämlich ...

 

Sehr tief - vielleicht zu tief eingedrungen 
Mit Gespür & Grabungsspaten
In diese ur-ur-deutsche Seele, 
Und haben den verdreckten und 
Verpillten Graufilz aufgedeckt, 
Mit all dem ranzigen Gammelfett darunter ... 

 

Und sie pumpen den Honig zum Überleben - 
Schwängern die nordischen 
Nornen - bekleckern Margarethes 
Blondhaar, und erzittern 
Sich im Höhepunkt
Jauchzend in Wotans Gebrüll ...

 

Ich könnte diesen Trip
Fast jeden Tag haben, 
Wenn ich hier - 
Ganz in der Nähe - öfter mal 
Die Externsteine aufsuchen würde- 
Um dort dem Echo zu lauschen ...

 

Doch wenn ich stattdessen  
Eben diese eine - etwas abgelegene 
Krass entkernte und ungelüftete
Reste-Rumpelkammer - voll spinnenbewebt -
Da hinten in meinem Oberstübchen aufsuche -
Dann - dann weiß ich doch ... 

 

Dass Bob Dylan längst in der 
Holzgetäfelten Kammer gleich 
Nebenan klimpert - ich höre und
Ich rieche gegenüber dieses 
Streicheln mit dem Widdelquast 
Von Gerhard Richter und das ... 

 

Ständige mechanische Auslöserklicken 
Seiner uralten Agfa-Box-Kamera, 
Wenn er versucht, Ulrike 
Meinhof ab und zu bilden ...
Okay - gut - nicht allen ist dieses 
Vielfältig unterschiedliche Kammerflimmern ...

 

Im Innersten gegeben und - vergönnt,
Zu oft zerwühlen sie sich - mit 
Stinkenden dreckigen Fingern - 
Ihren eigenen Müll, der ihnen 
Längst schon zerrinnt:
Und so stochern sie mit ...

 

Verdorrten Eichenlaubstöckchen 
Im braunen Erdreich - hin und her,
Als wollten sie dort 
Ihre Samen ablegen:
Immerhin - sie wollen uns 
Ein ur-ur-eigenes Erbteil hinterlassen ...

 

Wir müssen uns endlich entscheiden
Ob wir dieses Erbe -
Ohne jedes Wenn & Aber -
Voller Mut und Selbstbewusstsein - Antreten wollen
Oder ob wir es konsequent - voller Ekel - Ausschlagen ...
Um als weiße Flocken - aber unberührt - niederzugehen ...

 

 

 

sinedi 

 

 


E-Mail